Was bedeutet eigentlich „Unternehmensnachfolge“?

By Denise Vogel 3 Jahren ago
Home  /  Allgemein  /  Was bedeutet eigentlich „Unternehmensnachfolge“?
Nachfolge, Team, get venture, meeting, unternehmen

Was geschieht mit meinem Erbe im Fall von Krankheit, Unfall oder Tod? Gerade erfolgreiche Unternehmer sollten sich dieser Frage frühzeitig stellen, denn nur so kann ihr Lebenswerk auch solche Krisensituationen überstehen. Der einfachste Weg ist dabei natürlich die Übergabe innerhalb der Familie. Doch nicht jeder Unternehmer hat familieninterne Nachfolger. Oder Familienangehörige, die gewillt bzw. fachlich und kaufmännisch in der Lage sind, das Erbe weiterzuführen.

In diesem Fall kann sich der Unternehmer frühzeitig an einen externen Investor wenden, der die Eigentumsnachfolge mit Wissen, Sachverstand und Respekt antritt. Von 135.000 Nachfolgen, die zwischen 2014 und 2018 in Deutschland anstehen, entfallen etwa 29 Prozent auf familienexterne Nachfolgelösungen. Sie sind eine große Chance und können helfen, Arbeitsplätze zu bewahren und Kapital zu vermehren.

Bei der Planung einer solchen externen Unternehmensnachfolge gilt es jedoch, viele Faktoren zu beachten. So sollte die Nachfolge möglichst frühzeitig vorbereitet werden. Nur dann kann gekärt werden, ob Übergeber und Nachfolger aus unternehmerischer Sicht gut zueinander passen. Dabei spielen natürlich fachliche Qualifikationen wie eine betriebswirtschaftliche Ausbildung, praktische Erfahrungen oder technisches Know-How eine Rolle. Doch auch die persönliche Qualifikationen des Investors dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Schließlich soll das Unternehmen im Sinne
des übergebenden Unternehmers weitergeführt werden – nicht zuletzt zum Wohle der Mitarbeiter.

Je länger die Einarbeitungszeit, desto besser können sich Unternehmer und Investor auch auf ein
„Worst Case“-Szenario vorbereiten. Geschätzt zwei Drittel aller Arbeitgeber sterben, ohne dass die Nachfolge ordentlich geregelt ist. Mit einem Nachfolger an der Seite, kann die Notfallplanung dagegen schon lange im Voraus beginnen.

Die optimale Lösung ist gefunden, wenn der externe Nachfolger das Unternehmens-Erbe geplant,
freundlich und auf einer soliden Geschäftsbasis weiterführt. Die exakten Modelle und Herangehensweisen der Unternehmensnachfolge sind dabei vielfältig und sollten von Unternehmer und Investor individuell und mit Weitblick ausgearbeitet werden.

Categories:
  AllgemeinNachfolgeUnternehmenWirtschaft
this post was shared 0 times
 000